Verfolgung im Dritten Reich von Saskia, Yvonne und Luisa
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Videos
  Photos
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Links
  Bodelschwingh-Gymnasium Herchen

Letztes Feedback
   6.04.17 13:11
    {Emotic(sperm)} aus die
   26.04.17 17:29
    Danke für die zusammenfa
   1.05.17 17:42
    👍👍Ԁ
   15.05.17 19:19
    {Emotic(shoot2)} {Emotic
   18.05.17 20:36
    {Emotic(grin)} Cool! Da
   13.06.17 00:14
    {Emotic(smile)}


http://myblog.de/projekt5d-bgh

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Inhaltsangabe, Kapitel 17

Das Kapitel 17 des Romans „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“von Judith Kerr, erschienen 1937 beim Verlag Ravensburger handelt davon, dass die Kerrs und die Fernands sich richtig kennen lernen und nachher sogar anfreunden. Max, Anna und ihre Mutter besuchen die Fernands, weil Madame Fernand ein Nähfest für beide Familien veranstaltet. Madame Fernand näht Annas Kleider zusammen (den Stoff hat sie von Großtante Sarah geschenkt bekommen ). Annas Mutter bekommt die Anweisung, Klavier zu spielen. Max hat sich gedacht, dass Francine (die Tochter von Madame Fernand ) bestimmt total doof sein wird. Nachher findet er heraus, dass Francine eigentlich ganz nett ist. Francine holt eine Spielesammlung aus einem Schrank und sie spielen den ganzen Tag mit der Spielesammlung und die Katze von Francine liegt die ganze Zeit auf Annas Schoß. Als sie dann gehen müssen, will Anna ihrer Mutter von der Katze erzählen. Ihr kommt es unhöflich vor, es ihrer Mutter auf Deutsch zu berichten, daher versucht sie, es ihr auf Französisch zu erzählen. Madame Fernand ist begeistert von Annas Französisch Kenntnissen. Schließlich treffen sich die Familien ziemlich häufig, später sogar regelmäßig. Immer wenn Monsieur Fernand und Annas Vater sich treffen, haben sie einen riesigen Spaß zusammen. Es macht Anna sehr froh, ihren Vater fröhlich zu erleben. Die neuen Kleider sind bald fertig. Anna gefallen sie sehr. Als Dankeschön schenkt Anna ihrer Großtante Sarah ein Gedicht, worüber diese sich sehr freut.
4.3.10 11:05
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Julian (12.5.14 03:44)
Vielen dank
👌👍


(9.6.16 16:07)



(9.6.16 16:49)
Das ist wircklich wieder totall gut geschreiben


(18.6.16 18:00)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung